- 30. März 2022

Möchten Sie Ihre Karriere vorantreiben und beruflich weiterkommen? Wir zeigen fünf Strategien auf, die Ihrer Karriere einen Anschub geben können. 

Inhaltsverzeichnis: 

  1. Karrieresprung mit Weiterbildung
  2. Mit Networking die Karriere vorantreiben
  3. Soft Skills und Karriere stärken 
  4. Job wechseln für die Karriereleiter
  5. Neue Aufgaben übernehmen und Karriere vorantreiben

Karrieresprung mit Weiterbildung

Machen Sie sich sichtbar und unentbehrlich. Mit einer Weiterbildung können Sie auf sich aufmerksam machen und zeigen gleichzeitig Engagement und Lernbereitschaft. Das wissen viele Unternehmen zu schätzen. Zudem erlangen Sie mit einer Weiterbildung Fachwissen, das für Ihre*n Arbeitgeber*in wertvoll ist. Vielleicht bilden Sie sich sogar in einem Fachbereich weiter, den dann nur Sie beherrschen. So können Sie Ihren Wert steigern und Ihre Karriere vorantreiben. 

Beispiel: 

Frau Schmuster arbeitet im Buchhaltungs-Team eines mittelständischen Unternehmens und möchte gerne einen Karrieresprung machen. Sie hat die Möglichkeit, eine Weiterbildung über Ihre*n Arbeitgeber*in in Anspruch zu nehmen. Sie entscheidet sich für einen Kurs, in dem sie den Umgang mit dem neuesten Buchhaltungs-Tool am Markt lernt. Einige Zeit nach Abschluss ihrer Weiterbildung stellt das Unternehmen auf dieses Tool um. Frau Schmuster hat nun den Vorteil, dass sie das neue System bereits bestens kennt. Sie kann die anderen Teammitglieder aus der Buchhaltung sogar schulen und anlernen. Frau Schmuster wird daraufhin die Position der Teamleiterin angeboten. 

Erfahren Sie hier, welche Finanzierungsmöglichkeiten es für Weiterbildungen in Hamburg gibt. 

Mit Networking die Karriere vorantreiben

Oft unterschätzt und zu wenig genutzt – Networking hat das Potenzial, Ihre Karriere voranzutreiben. Wer sich mit seinen aktuellen und ehemaligen Arbeitskolleg*innen, Kommiliton*innen, Berufs-Genoss*innen, Branchen-Freund*innen etc. vernetzt, erfährt schneller von neuen Job-Möglichkeiten, kann Referenzen nennen und bleibt im Gespräch. Um aktives Networking zu betreiben, können Sie die Plattformen LinkedIn und Xing nutzen. Hier können Sie sich mit Ihren Bekannten vernetzten, Aktuelles aus Ihrem Berufsleben teilen und nach neuen Chancen Ausschau halten. Neben dem Austausch online gibt es in Hamburg viele Networking-Veranstaltungen für unterschiedliche Branchen. Einige Events richten sich speziell an Frauen in der Wirtschaft, andere laden Marketing-Schaffende regelmäßig zu Abendveranstaltungen ein. Zu Corona-Zeiten finden die meisten Events allerdings online statt. Sie finden Sie ebenfalls über LinkedIn und Xing. 

Beispiel: 

Herr Schöller ist Webdesigner und nutzt seit Kurzem LinkedIn und Xing. Er hat sich dort mit seinen beruflichen Bekannten vernetzt. So erfährt er täglich, was seine Branchen-Freund*innen machen, in welche Unternehmen sie wechseln und wer nach neuen Webdesignern sucht. Darüber hinaus erfährt er von einem Networking-Event für Webdesigner und nimmt teil. Beim Event trifft er alte und neue Bekannte und kann sich mit ihnen austauschen. Er erfährt so, dass in einem bekannten Unternehmen die Stelle eines leitenden Webdesigners frei wird und kann sich frühzeitig bewerben. 

Sie möchten sich weiterbilden? Hier finden Sie kostenlose Bildungsangebote in Hamburg.

Soft Skills und Karriere stärken 

Soft Skills, wie Verhandlungsgeschick, Führungsfähigkeit, interkulturelle Kompetenz, Anpassungsfähigkeit etc. sind heute mehr denn je gefragt. Wer neben seinen Fachkompetenzen auch Soft Skills vorweisen kann, hat gute Chancen auf einen Karrieresprung. Denn unsere Arbeitswelt wird immer flexibler, schnelllebiger und diverser. Wer angesichts vieler Veränderungen einen kühlen Kopf bewahrt, kann z.B. ein Team besser führen. Die meisten Soft Skills kann man lernen oder sich zumindest für sie empfänglicher machen. In einer Weiterbildung in z.B. Teamführung lernen Sie, wie Sie Konflikte in einer Gruppe lösen, wie Sie trotz Stress ein*e Ansprechpartner*in für Ihr Team bleiben und vieles mehr. 

Beispiel: 

Frau Schnögel arbeitet seit vielen Jahren in einem Unternehmen und ist relativ zurückhaltend. Schon lange stünde ihr eigentlich eine Gehaltserhöhung zu. Sie traut sich aber nicht danach zu fragen, weil sie nicht gut verhandeln kann. In einer Weiterbildung zum Thema Soft Skills und Verhandlungssicherheit lernt sie Techniken, die ihr mehr Selbstbewusstsein und Sicherheit in Verhandlungen geben. Sie konnte sich in der Gehaltsverhandlung selbstsicher präsentieren und so eine Erhöhung erzielen. 

Weiterkommen mit Soft Skills. Lesen Sie hier, welche Fähigkeiten für die Zukunft wichtig sind. 

Job wechseln für die Karriereleiter

Viele Menschen haben das Gefühl, in ihrem Job und im Unternehmen nicht weiterzukommen, egal wie sehr sie sich anstrengen. Bei Gehaltsverhandlungen werden sie ständig klein gehalten und Vorschläge für die Übernahme neuer Aufgaben verlaufen im Sande. Ein Karrieresprung scheint demnach in weiter Ferne. In anderen Fällen arbeiten Sie vielleicht in einem Unternehmen, in dem es hierarchisch keine Möglichkeiten für ein Weiterkommen gibt. In beiden Fällen kann es eine gute Lösung sein, das Unternehmen zu wechseln. Moderne Unternehmen bieten häufig interne Weiterbildungen und Seminare an, mit denen Sie sich fortlaufend für höhere Positionen qualifizieren können. Und wer nach ein paar Jahren doch wieder in sein altes Unternehmen wechseln möchte, steigt dann oft in einer viel höheren Position wieder ein, die man ohne den zwischenzeitlichen Wechsel nicht erreicht hätte. 

Beispiel: 

Herr Schmieder arbeitete viele Jahre für ein Unternehmen, das ihm keine Möglichkeit des Weiterkommens bot. Er wechselte den Job und arbeitet nun seit ein paar Jahren für ein modernes Unternehmen. Dort ist er dank interner Weiterbildungen bereits zum Abteilungsleiter aufgestiegen. Vor wenigen Tagen hat das alte Unternehmen angefragt, ob er als Regionalleiter mit einer ordentlichen Gehaltserhöhung zurückkommen möchte. 

Jobwechsel leicht gemacht mit der richtigen Weiterbildung. Lesen Sie dazu hier mehr. 

Neue Aufgaben übernehmen und Karriere vorantreiben

Für eine gut laufende Karriere braucht es Engagement und manchmal auch einfach Glück. Denn häufig bieten sich die besten Gelegenheiten für einen Karrieresprung per Zufall an. Nutzen Sie diese dann. So kann es z.B. sein, dass in Ihrem Team krankheitsbedingt, durch eine Kündigung oder eine überraschend große und plötzliche Auftragsmenge Aufgaben anfallen, die eigentlich nicht in Ihrem Zuständigkeitsbereich liegen. Wer hier Einsatz zeigt und sich neues Wissen aneignet, kann die Lücke im Team schließen und dabei die Karriere vorantreiben. 

Beispiel: 

Frau Schüster arbeitet in der Marketingabteilung eines Unternehmens und ist unter anderem für den Versand des E-Mail-Newsletters zuständig. Ihre Kollegin, die die Newsletter erstellt, hat gekündigt und das Unternehmen verlassen. Frau Schüster bietet sich an, neben dem Versand auch die Erstellung des Newsletters zu übernehmen. Mit Hilfe einer Weiterbildung lernt Frau Schüster die neuen Aufgaben schnell und zuverlässig. Nach einiger Zeit wird ihr die Teamleitung angeboten. 

Welche Arten von Weiterbildungen gibt es und welche sind sinnvoll? Erfahren Sie hier mehr. 

Text: Angela Galliard
© Weiterbildung Hamburg e. V.


← zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.