- 22. April 2022

Viele Veranstaltungen zu den Themen Bildung und Kultur sind in Hamburg kostenfrei oder kostengünstig. Wir haben die Veranstaltungshighlights aus dem Frühjahr 2022 für Sie zusammengetragen und wünschen viel Spaß bei Ihrem Besuch. 

Inhaltsverzeichnis: 

  1. Dokumentarfilmwoche Hamburg 2022
  2. Breaking Waves: Installation an der Elbphilharmonie
  3. Wasserlichtkonzert im Planten un Blomen
  4. Plattdeutscher Tag in Hamburg
  5. Internationales Musikfest Hamburg
  6. Internationaler Museumstag 2022
  7. 38. Internationales Kurzfilm Festival Hamburg
  8. Öffentliche Vorträge der Universität Hamburg 
  9. Politische Bildung: Sich an den Holocaust erinnern
  10. Politische Bildung: Wie steht es um unsere Feiertags- und Gedenkkultur?
  11. Politische Bildung: Erinnerung als Widerstand 

Dokumentarfilmwoche Hamburg 2022

Die “dokumentarfilmwoche Hamburg” zeigt im Frühjahr 2022 eine Auswahl außergewöhnlicher Dokumentarfilme, die meist ohne Subventionen und Unterstützung durch größere Sender entstanden sind. 

Im Fokus der “dokumentarfilmwoche 2022” ist das aktuelle Thema „Kriegsfolgen“. So zeigt z.B. der Film „The First 54 Years – An Abbreviated Manual for Military Occupation“ israelische Soldaten, die über ihre Einsätze im Westjordanland und im Gazastreifen berichten. Darüber hinaus wird der Film „Krai“ gezeigt, ein semi-fiktionaler Film, der in einem kleinen russischen Dorf an der russisch-ukrainischen Grenze spielt. Bewohner*nnen erzählen von ihren Ängsten und Hoffnungen.

Termine: Vom 20. April 2022 bis 24. April 2022 

Mehr Informationen zur “dokumentarfilmwoche Hamburg” finden Sie hier

Breaking Waves: Installation an der Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie fasziniert Besucher*innen seit ihrer Grundsteinlegung. Das imposante Gebäude wird nun im Frühjahr noch mehr in Szene gesetzt. Die Installation des niederländischen Künstlerduos DRIFT (Lonneke Gordijn und Ralph Nauta) hebt die Verschmelzung der Umgebung mit der Musik im Inneren hervor.  Die Wechselwirkungen zwischen den Bewegungen des Flusswassers und der Musik sind das Schlüsselelement von der Installation „Breaking Waves„. 

Das Künstlerduo arbeitet mit hunderten beleuchteten Drohnen, die das markante Gebäude umkreisen und die Architektur auf faszinierende Weise erweitern. 

Termine: 28. April (Eröffnungstag des Internationalen Musikfests Hamburg 2022), 23 Uhr. 29., 30. April und 1. Mai, 22.30 Uhr 

Weitere Informationen finden Sie hier

Finden Sie hier mehr kostenlose Bildungsangebote in Hamburg.

Wasserlichtkonzert in Planten un Blomen

Die Wasserlichtorgel im Park Planten un Blomen ist in Hamburg fester Bestandteil des Sommer-Erlebnisses der Stadt. Durch die Corona-Pandemie sind die Veranstaltungen in den vergangenen zwei Jahren ausgesetzt worden. Ab dem Frühjahr 2022 dürfen sich die Besucher*innen wieder auf das Wasserlichtkonzert freuen. 

Die farblich und musikalisch inszenierten Wasserspiele laden zum Picknick vor beeindruckender Kulisse ein. Von Mai bis Ende August beginnen die Wasserlichtkonzerte um 22 Uhr, ab September um 21 Uhr. 

Weitere Wasserspiele finden tagsüber ohne Licht täglich um 14, 16 und 18 Uhr statt. An Sonn- und Feiertagen werden die Wasserspiele um 14 Uhr mit Musik untermalt. 

Termine: Ab 1.05.2022 täglich. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Plattdeutscher Tag in Hamburg

Plattdeutsch gehört zu Norddeutschland dazu wie die Butter zum Brötchen. Doch leider wird Platt immer weniger gesprochen. Der Plattdeutsche Tag in Hamburg hat sich zum Ziel gesetzt, Platt in den Alltag der Menschen zu bringen. Am 23. April 2022 wird überall in Hamburg Platt zu hören sein. In allen Stadtteilen soll auf Plattdeutsch gelesen, gespielt, gesungen, gepredigt und geplaudert werden – auch dort, wo man es überhaupt nicht erwartet. 

Termin: 23.04.2022 überall in Hamburg.

Das ganze Programm finden Sie hier.

Internationales Musikfest Hamburg

Das Internationale Musikfest Hamburg fand letztes Jahr digital statt. Dieses Jahr interpretieren in Hamburg wieder zahlreiche internationale und nationale Stars Werke aus Klassik, Jazz, Weltmusik und Pop. Auch dieses Jahr steht wieder die Elbphilharmonie im Mittelpunkt des Geschehens. 

Am 28. April eröffnet das NDR Philharmonie Orchester unter der Leitung von Alan Gilbert mit „Haydn: Die Schöpfung“ das Fest in der Elbphilharmonie.

Im Fokus steht 2022 das Thema “Natur”. Die Natur galt und gilt heute noch vielen Komponist*innen als Inspiration oder Schaffensort für großartige Werke. Während des Musikfestes wird das Thema in seiner Vielfalt in den verschiedenen Konzerten musikalisch immer wieder aufgegriffen.

Termine: Vom 28. April 2022 bis 1. Juni 2022

Weitere Informationen finden Sie hier

Sie suchen eine Weiterbildung in Hamburg? Besuchen Sie das WISY Kursportal. Hier finden Sie alle Kurse. 

Internationaler Museumstag 2022

Der Internationale Museumstag zeigt am 15. Mai 2022 zum 45. mal die Vielfalt nationaler und internationaler Museen. In Hamburg beteiligen sich dieses Jahr zwölf Museen und bieten den Besucher*nnen ein breites Programm. Ob freier Eintritt, Führungen, Interaktive Ausstellungen, 360-Grad Rundgänge oder Programme für Kinder – der Internationale Museumstag bietet in Hamburg Aktionen für die ganze Familie.

So wird es z.B. im Museum für Hamburgische Geschichte die interaktive Ausstellung “Tattoolegenden. Christian Warlich auf St. Pauli” geben. Das Archäologische Museum Hamburg bietet Führungen zum Thema “Burgen in Hamburg” an. 

Termine: 15. Mai 2022

Weitere Informationen finden Sie hier

38. Internationales Kurzfilm Festival Hamburg

Bunt, Vielfältig, Spannend – Das Internationale Kurzfilm Festival zeigt sich jedes Jahr von seiner besten Seite und ist für viele Hamburger*innen und Besucher*innen fester Bestandteil der Kulturveranstaltungen in Hamburg. Neben der gezeigten Filmen punktet das Festival mit einem breiten Rahmenprogramm. 

Dieses Jahr findet das Kurzfilm Festival zum 28. mal statt. Unter dem Motto „Echoes from the Near Future“ geht es dieses Jahr vor allem um die Rolle von Kultur in der Gestaltung unserer Zukunft. 

In den drei großen Wettbewerben – dem Internationalen Wettbewerb, dem Deutschen Wettbewerb und dem Dreifachen Axel – konkurrieren die Filmemacher*innen und Künstler*innen um Preise im Wert von 15.500€. 

Termine: 31. Mai 2022 bis 6. Juni 2022

Weitere Informationen finden Sie hier

Öffentliche Vorträge der Universität Hamburg

Die Universität Hamburg lädt alle Menschen ein, die öffentlichen und kostenlosen Vorträge des Sommersemesters 2022 zu besuchen. Besucher*innen können sich auf eine Vielfalt aus allen Themenbereichen freuen. Die Vorträge sind für alle offen. Man muss weder zu den Studierenden gehören, noch Vorkenntnisse mitbringen. 

Hamburger*innen können sich z.B. auf die Ringvorlesung “Aufbrüche. Themen und Theorien der Zeitgeschichte im 21. Jahrhundert” oder “Von den Anfängen der Astronomie zur modernen Astrophysik” freuen. 

Termine: Die Vorlesungszeit des Sommersemesters 2022 beginnt am 04.04.2022 und endet am 16.07.2022.

Weitere Informationen finden Sie hier

Politische Bildung: Sich an den Holocaust erinnern

Das Julius-Leber-Forum organisiert unter anderem Vorträge und Seminare zur politischen Bildung. In Zusammenarbeit mit der “Vereinigung Kinder vom Bullenhuser Damm e.V.” enstand die Online-Diskussion “Sich an den Holocaust erinnern – was heißt das für uns persönlich?”. Dabei wird sich an das Schicksal der am 20. April 1945 ermordeten Kinder vom Bullenhuser Damm erinnert. Darüber hinaus sprechen Nachfahren darüber, was ein solche historische Erbschaft für die Angehörigen und deren Familienidentität bedeutet.

Gäste der Online-Diskussion sind z.B. Maria Bostelmann, Barbara Brix und Daniel Zylberberg. Moderiert wird die Online-Veranstaltung von NDR-Journalistin Kathrin Schmid. Die Teilnahme ist kostenlos. 

Termin: 24. April 2022, 19 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier

Lesen Sie hier, wie Sie Ihre Weiterbildung finanzieren können

Politische Bildung: Wie steht es um unsere Feiertags- und Gedenkkultur?

Die Neue Gesellschaft e.V. organisiert am 28. April im Museum für Hamburgische Geschichte die Veranstaltung: “Wie steht es um unsere Feiertags- und Gedenkkultur?”

Die Veranstaltung wirft Fragen auf, wie:  Warum sind die meisten unserer gesetzlichen Feiertage christlich und warum werden andere Religionen nicht berücksichtigt? Und: Warum gibt es kaum nicht-religiöse Feiertage?  Warum ist z.B. der 8. Mai, der Tag der Kapitulation, bisher nicht als gesetzlicher Feiertag eingeführt worden? Die Thematik wird aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Die Veranstaltung ist kostenlos. 

Termin: 28. April 2022, 18 Uhr. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Politische Bildung: Erinnerung als Widerstand

Die Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg organisiert am 10. Juni 2022 einen literarisch-musikalischen Exkurs zur deutsch-griechischen Vergangenheit und Gegenwart von Skevos Papaioannou. 

Es werden Texte aus Zeitzeugenerzählungen, Liedern und vertonten Gedichten vorgetragen. Im Mittelpunkt steht dabei der historische Exkurs auf die widersprüchlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Griechenland. Die Veranstaltung ist kostenlos. 

Termin: 10. Juni 2022, 19 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier

Text: Angela Galliard
© Weiterbildung Hamburg e. V.


← zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.