- 26. Januar 2022

Eine Überbelastung im Job kann bei vielen Menschen zu Stress, Unwohlsein oder auch Krankheit führen. Mit entsprechenden Weiterbildungen kann man den Arbeitsstress deutlich reduzieren und so mehr Balance schaffen. Lesen Sie, welche Kurse besonders geeignet sind, um Stress bei der Arbeit zu reduzieren.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Weniger Stress durch Stressmanagement
  2. Stressreduzierung durch Zeitmanagement
  3. Weiterbildung Autogenes Training
  4. Weniger Arbeitsstress durch Yoga
  5. Weiterbildung Achtsamkeit

Weniger Stress durch Stressmanagement 

Bei verschiedenen Weiterbildungsträgern in Hamburg kann man Kurse zum Thema “Stressmanagement” besuchen. In den Kursen lernen Teilnehmer*innen, was Stress überhaupt ist und wie man Stress rechtzeitig erkennen kann. Darüber hinaus werden z.B. folgende Punkte besprochen: 

  • Wie sieht aktuell das eigene Stressmanagement aus? 
  • Welche Körpersignale können ein Zeichen von Stress sein?
  • Wie kann man das eigene Frühwarnsystem lesen? 
  • Wie kann ich die alltäglichen Belastungen managen?
  • Wie gehe ich mit Ansprüchen, Erwartungen und Prioritäten anderer Menschen um?
  • Welche eigene Ziele möchte ich erreichen?
  • Wie kann ich langfristig eine Work-Life-Balance erreichen?
  • Wie kann ich meine Gesundheit fördern?

Neben dem eigentlichen Stressmanagement werden in diesen Kursen häufig auch Tipps zur allgemeinen Lebensbalance geklärt. Eine ausgewogene Ernährung, ausreichend Bewegung und Erholungsphasen gehören ebenfalls zu einem ausgewogenen Stressmanagement. Zum Schluss eines Stressmanagement-Kurses werden häufig eigene Handlungskonzepte ausgearbeitet und Feedback gegeben. Ebenfalls kann der oder die Kursleiter*in weitere Handlungsempfehlungen geben, z.B. wenn der Arbeitsstress so hoch ist, dass ein Burnout droht. 

In Hamburg bietet z.B. die Volkshochschule Hamburg Kurse zum Stressmanagement an. Darüber hinaus finden Sie Stressmanagement-Kurse auch über das Weiterbildungsportal WISY. Geben Sie dort das Stichwort “Stressmanagement” in die Suchzeile ein. Sie werden dann Kurse bei verschiedenen Bildungsträgern finden. Das können z.B. sein: 

  • DAA – Deutsche Angestellten-Akademie Hamburg
  • Soal – Alternativer Wohlfahrtsverband e. V.
  • SocialAcademy
  • und viele mehr 
Tipp: Neben Weiterbildungsträgern gibt es auch viele Krankenkassen, die Programme und Kurse zum Thema Arbeitsstress, Gesundheit und Wohlbefinden anbieten. Diese Kurse fallen häufig in das Präventionsprogramm von Krankenkassen. Üblicherweise werden ca. 80% der Kursgebühren von der Krankenkasse übernommen. Fragen Sie direkt bei Ihrer Krankenkasse nach.

Stressreduzierung durch Zeitmanagement

Zeit zu haben oder sich Zeit zu nehmen sind zwei unterschiedliche Dinge. Wem es schwer fällt, sich Zeit für sich selbst, seine Freunde, Familie oder Hobbies zu nehmen, kann viel Stress empfinden. Eine Weiterbildung zum “Zeitmanagement” kann dann helfen, seine Zeit besser einzuteilen und die Zeit, die man hat, besser zu nutzen. In einem Zeitmanagement-Kurs können Sie unter anderem Folgendes lernen:

  • Was ist Stress? 
  • Überprüfung der aktuellen Zeitverwendung 
  • Was sind Zeitfresser?
  • Maßnahmen und Lösungsansätze
  • Was ist eigentlich wichtig? 
  • Strategien zur Zielerreichung
  • Wie kann eine strukturierte Tagesplanung aussehen?
  • Prioritätenmanagement 
  • Arbeitsorganisation
  • Lernen, “Nein” zu sagen

Darüber hinaus erlernen Sie z.B. eine kontrollierte Nutzung von Smartphones und anderen möglichen “Ablenkern”. Ein gutes Zeitmanagement kann nicht nur in der Reduzierung von Stress resultieren, sondern auch zum effektiveren Arbeiten und mehr Freizeit führen. 

In Hamburg werden Zeitmanagement-Kurse von vielen Weiterbildungsinstitutionen angeboten. Auf dem Kursportal WISY finden Sie alle Weiterbildungsangebote in Hamburg. Beispiele für Weiterbildungsträger, die Kurse zu Zeitmanagement anbieten: 

  • cpi consulting + training
  • FROMM Managementseminare & -beratung
  • COATRAIN coaching & personal training
  • und viele mehr
Auch online können Sie Weiterbildungen zur Stressreduzierung machen. Lesen Sie hier einen Erfahrungsbericht über die Teilnahme an einem Online-Thai-Chi-Kurs.

Weiterbildung Autogenes Training

Autogenes Training kann als Form der Selbsthypnose bezeichnet werden. Dabei soll ein Umschalten der körperlichen bzw. vegetativen Funktionen (wie z.B. Durchblutung, Pulsschlag, Atmung) in einen Ruhezustand erreicht werden. Der entspannte Zustand wird durch gedankliche Konzentration herbeigeführt. Durch das Erreichen des Ruhezustands kann Autogenes Training bei Stress oder auch Angstzuständen hilfreich sein. Wer lernt, sich selbst zur Ruhe zu bringen, kommt auch besser durch stressige Arbeitssituationen und geht z.B. Abgabefristen entspannter an. 

In Hamburg gibt es eine Vielzahl an Kursen zum Autogenen Training. Es gibt die Möglichkeit, als lernende Person an einem Autogenen Training teilzunehmen. Solche Kurse können Sie beispielsweise über die VHS oder auch Ihre Krankenkasse finden. Darüber hinaus gibt es auch Weiterbildungen und Kurse, die Sie zu einem*r Trainer*in für Autogenes Training ausbilden. Diese Kurse finden Sie über das Kursportal WISY. Anbieter solcher Ausbildungen zu Trainer*innen sind z.B.:

  • Akademie für Sport und Gesundheit – Dr. Julian Bergmann
  • fitmedi Akademie
  • und viele mehr
Lesen Sie, welche Arten von Weiterbildungen es gibt und welche zu Ihnen passen kann. 

Weniger Arbeitsstress durch Yoga

Yoga kann zu mehr Beweglichkeit, Entspannung und Balance im Alltag führen. Deshalb kann Yoga auch eine gute Wahl sein, um erhöhten Arbeitsstress zu reduzieren. Yoga-Übungen spannen und entspannen Muskeln. Zudem lernen Sie, sich auf Ihre Atmung zu konzentrieren und in Ihr Inneres zu horchen. Einige Yoga-Übungen am Morgen vor der Arbeit können Sie für den bevorstehenden Arbeitstag vorbereiten.

Auch für Yoga finden Sie viele Angebote in Hamburg. Sie können hier ebenfalls Kurse belegen, um selbst Yoga zu betreiben oder Kurse, um Yoga-Lehrer*in zu werden. Um an Yoga-Kursen teilzunehmen, können Sie sich bei Ihrem Fitness-oder Gesundheitsstudio informieren. Auch Ihre Krankenkasse ist eine gute Anlaufstelle. Yoga-Kurse können als Präventionskurse bei Krankenkassen subventioniert werden. Ebenso bietet die Volkshochschule Yoga-Kurse an. Wer sich zur/zum Yogalehrer*in ausbilden lassen möchte, kann sich an unterschiedliche Weiterbildungsträger in Hamburg werden. Folgende Anbieter bilden Yoga-Instructor aus: 

  • Fernakademie für Erwachsenenbildung
  • Himalaya®-Institut für Yogawissenschaft & Philosophie e. V.
  • Inke Shenar – Über den Linden – Etage für Yoga und Körpertherapie
  • Akademie für Sport und Gesundheit – Dr. Julian Bergmann
  • und viele mehr
Erfahren Sie, was genau das Kursportal WISY ist und wie Sie Kurse nach Ihren Interessen filtern können. 

Weiterbildung Achtsamkeit

Das Achtsamkeitstraining kann den Weg eröffnen, Arbeitsstress zu reduzieren und gelassener zu reagieren. Das Achtsamkeitstraining lehrt Sie, innezuhalten und Herausforderungen am Arbeitsplatz mit mehr Ruhe, Klarheit und Akzeptanz zu begegnen. In einem Achtsamkeits-Seminar werden die theoretischen Grundlagen der Achtsamkeit und die Möglichkeiten des Achtsamkeitstrainings gelehrt. Darüber hinaus lernen Sie geleitete Meditationen und sanfte Körperübungen kennen. Diese helfen, Gedanken und Gefühle wahrzunehmen, ohne sie zu bewerten. 

Zudem können Sie in einem Achtsamkeitskurs Folgendes lernen:

  • Sitzmeditationen
  • Achtsamkeitsübungen 
  • Bodyscan 
  • Wie beeinflussen sich Gedanken und Gefühle gegenseitig?
  • Wie geht Loslassen, Geduld und Akzeptanz?
  • Wie kann man Achtsamkeit in den Alltag integrieren?

In Hamburg werden Achtsamkeits-Kurse von vielen Institutionen angeboten. Auch über Achtsamkeits-Angebote können Sie sich bei Weiterbildungsträgern, Krankenkassen, der Volkshochschule, Ihrem Fitnessstudio usw. informieren. Über das Kursportal WISY finden Sie Bildungsträger, die Achtsamkeitskurse anbieten. Folgende Anbieter in Hamburg sind darunter zu finden: 

  • Die Grüne Schule
  • Arinet GmbH
  • Bildungszentrum für Gesundheitsberufe der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH
  • und viele mehr
Manchen Menschen kann ein Coaching durch stressige Situationen helfen. Lesen Sie hier alles zum Thema Coaching und wie man es in Anspruch nehmen kann.

Text: Angela Galliard
© Weiterbildung Hamburg e. V.


← zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.